7 Beiträge




Neue Beiträge

Alles rund ums Campen

Die europäische Einheit und ihre Glaubwürdigkeit in der Welt

Alle Themen quer Beet

Die europäische Einheit und ihre Glaubwürdigkeit in der Welt

Beitragvon Peter.49 » Do 19. Nov 2015, 09:43

.......der größte Terroranschlag in der Geschichte......war am 11. September. Diese Datum vergisst man nicht. Es hat berührt und entsetzt.
Ich bin davon überzeugt, dass keiner mehr in einem Jahr das Datum von Paris kennt. Weil die Dimensionen einfach nicht vergleichbar sind. Die jetzige Furcht ist durch die Nähe zur eigenen Haustüre entstanden. In einem Kontinent, der durch eine Vielzahl von Staaten geprägt ist. Wie aber haben sich die Amerikaner, die Nation USA nach dem 11. Sept. gefühlt ? Kein Europäer kann das wahrscheinlich wirklich nachvollziehen. Nun ist das anders....und darum ist die Gemeinsamkeit aller Staaten in Europa so wichtig. Durch Schengen gibt es praktisch keine Grenzen mehr, wohl aber unterschiedliche Gesetzgebungen und Verfassungen. Ein Nährboden für Terrorismus, man kann Staaten über einige Kilometer wechseln und ist durch andere Verfahrensweisen und Gesetze erst einmal " sicher ". Interpol hat seinerzeit gut begonnen und hat sich im Laufe der Jahre bewährt. Nun ist Gemeinsamkeit der Geheimdienste gefragt, wie auch immer. Ich selber bin zu Einschränkungen der persönlichen Grundrechte auf Zeit bereit, Sicherheit ist mir wichtiger.
SOMMER...ist campen mit tollen Abenden
Peter.49
Peter.49
 
Beiträge: 1523
Registriert: Sa 12. Feb 2011, 19:07
Wohnort: Oberhausen

Re: Die europäische Einheit und ihre Glaubwürdigkeit in der

Beitragvon korando 03 » Do 19. Nov 2015, 11:48

Ob das gut geht Peter hier in dem Forum ??, :lol:

Peter.49 hat geschrieben: Wie aber haben sich die Amerikaner, die Nation USA nach dem 11. Sept. gefühlt ?


Von vielen Europäer alleine gelassen...... :big_applaus:

Peter.49 hat geschrieben:Nun ist das anders....und darum ist die Gemeinsamkeit aller Staaten in Europa so wichtig.


Das wird nicht reichen,....oder besser gesagt das ist zu Späth...
Hier werden die Amis und Russen hoffentlich uns ein weiteresmal helfen müßen,

Peter.49 hat geschrieben: Interpol hat seinerzeit gut begonnen und hat sich im Laufe der Jahre bewährt. Nun ist Gemeinsamkeit der Geheimdienste gefragt, wie auch immer.


ja denke mal ,...vor drei Wochen wurden NSA und BND verteufelt :smilie_frech_096:
Jetzt wird bestimmt nicht wieder über den Datenschutz und Abhörskandale diskutiert.


Peter.49 hat geschrieben:Ich selber bin zu Einschränkungen der persönlichen Grundrechte auf Zeit bereit, Sicherheit ist mir wichtiger.


Da hab ich auch keine Probleme mit,... Gehe noch weiter und Sage wir müßen aufhören mit den vielen Gesetzen die den Mördern und Verbrechern schützen.

Meinungsfreiheit,Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit,.= Demokratie,. das sind die Werte die es zu Verteidigen gilt.

Den Terror und seine Anhänger gehören auf den Elecktrischen Stuhl.... :smilie_musik_015:


Günter. :smilie_pc_075:
korando 03
 
Beiträge: 1682
Registriert: So 25. Mai 2014, 23:18

Re: Die europäische Einheit und ihre Glaubwürdigkeit in der

Beitragvon Peter.49 » Do 19. Nov 2015, 18:20

Ob die Russen helfen wollen sei mal dahin gestellt. Hat jemand die überraschende und unangekündigte Resolution der Russen gelesen, die sie einbringen wollen ? Interessant......auch noch vor den Franzosen. Diese Resolution wird niemand unterschreiben.....und in der logischen Folge.....die Russen dann die französische nicht. Warten wir ab....ich hätte gerne unrecht !! Auch hier gibt es das nicht mehr zeitgemäße Vetorecht, welches alles blockiert.
Zu spät ist es nie Günter, wenn das der Fall wäre, dann hätten die Terroristen gesiegt.
Natürlich ist es notwendig auch außerhalb Europas zu helfen, keine Frage. Ich wollte nur die notwendige Einheit Europas ansprechen. Aber glaubt jemand daran, dass Japaner mitmachen ? Die das außerdem auf Grund der Verfassung nicht dürfen. Selbstverständlich wird auch die Schweiz nicht teilnehmen, Neutralität geht über alles. Auch das muss nicht IMMER richtig sein.
SOMMER...ist campen mit tollen Abenden
Peter.49
Peter.49
 
Beiträge: 1523
Registriert: Sa 12. Feb 2011, 19:07
Wohnort: Oberhausen

Re: Die europäische Einheit und ihre Glaubwürdigkeit in der

Beitragvon korando 03 » Do 19. Nov 2015, 18:45

Endlich ein Ergebniss;

http://www.welt.de/politik/ausland/arti ... hland.html


:!: :!: ...."Es fehlt an einer Gemeinsamen Strategie"........


http://www.focus.de/politik/ausland/exp ... 95319.html

Günter :smilie_denk_49: Jetzt weiß ich wieder nicht ob ich das hier reinsetzen durfte, :smilie_denk_49:
Wenn nicht Karsten, Dann einmal wich und weg.

Danke Günter.. :mrgreen:
korando 03
 
Beiträge: 1682
Registriert: So 25. Mai 2014, 23:18

Re: Die europäische Einheit und ihre Glaubwürdigkeit in der

Beitragvon bukarest » Do 19. Nov 2015, 19:16

Hallo

Sicherlich ist das Thema sehr aktuell und controvers, aber liebe User, vergesst nicht Ihr seid im

Camper-Stübchen

es gibt genug andere Foren wo man das Thema debatieren kann, hier sollten wir zum campen zurück kehren .... :4283:

Gruß
Peter :smilie_denk_49:
bukarest
 
Beiträge: 487
Registriert: So 25. Mai 2014, 20:36

Re: Die europäische Einheit und ihre Glaubwürdigkeit in der

Beitragvon Campingrainer » Do 19. Nov 2015, 20:23

bukarest hat geschrieben:Hallo

Sicherlich ist das Thema sehr aktuell und controvers, aber liebe User, vergesst nicht Ihr seid im

Camper-Stübchen

es gibt genug andere Foren wo man das Thema debatieren kann, hier sollten wir zum campen zurück kehren .... :4283:

Gruß
Peter :smilie_denk_49:


Genau so isses
Bild

Schönen Gruß aus Berlin
Benutzeravatar
Campingrainer
 
Beiträge: 301
Registriert: So 25. Mai 2014, 19:33

Re: Die europäische Einheit und ihre Glaubwürdigkeit in der

Beitragvon Peter.49 » Fr 20. Nov 2015, 08:15

Ja sicher Freunde, genau das habe ich ja geschrieben. Die Ereignisse haben sich über den Fußball so entwickelt und daraus ist eben eine Diskussion entstanden. Mir wäre es anders auch lieber gewesen. Aber mal ehrlich : Zum campen zurück kehren ? Dann man los !!.....nebenbei.....diese Rubrik heißt Klatsch und Tratsch. Im Moment läuft hier wenig und der letzte echte Camping Beitrag ist ewig her. Bilderrätsel......kommt nix......Reiseraten.....kommt nix......Hobbies......kommt nix.....Reiseberichte......wenig oder nix......und so weiter und so weiter.
Aber ok, dann gehen wir zum campen zurück !......WER FÄNGT AN ????......NA ?
Glaubt mir.....SPAß macht mir das Thema hier auch nicht, aber ich bin auch Zeitungsleser und habe Gedanken zu den Dingen.
Und habe gedacht......auch andere CAMPER haben welche.
Schaut mal nach : Die Rubrik Spiel und Spaß hat ein Thema Assoziationen. Das ist das Thema mit den meisten Klicks.....über 86.000 ! Und es lebt pro Runde nur von einem einzigen Wort. Das ist mir manchmal zu wenig !!
Nicht falsch verstehen, ich bin da nicht sauer oder was.....nur, wer sich nicht äußern möchte ( wie 99 % )....muss es ja nicht.
Richtig toll ist es nicht, wenn sich nur 2-3 Leute unterhalten, schon klar.....dann schauen wir mal....ob es jetzt beim campen besser wird.
Sollten sich noch wichtige Dinge zu diesem Thema hier ereignen, werde ich schon noch meinen Senf dazu geben......und.....wenn KEINER mehr antwortet.....ist das Thema eben tot.....ganz einfach.... :)
SOMMER...ist campen mit tollen Abenden
Peter.49
Peter.49
 
Beiträge: 1523
Registriert: Sa 12. Feb 2011, 19:07
Wohnort: Oberhausen


Zurück zu Klatsch & Tratsch

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron