16 Beiträge




Neue Beiträge

Alles rund ums Campen

Linksgewinde.

TV/SAT, Heizung/Kühlschrank & Co

Linksgewinde.

Beitragvon korando 03 » Sa 16. Aug 2014, 19:41

Hallo

Ich habe da mal eine Frage.
Warum sind an den Dt. Gassflaschen ein Anschluß mit Linksgewinde :?:

Lg. Günter :|
korando 03
 
Beiträge: 1682
Registriert: So 25. Mai 2014, 23:18

Re: Linksgewinde.

Beitragvon Big-M » Sa 16. Aug 2014, 20:15

Deutsche Gasflaschen Rechtsgewinde - na? Fällt dir was auf? :smilie_happy_015:

Bevor es wieder Ärger gibt... :lol:
Es grüsst Big-M

... unterwegs mit einem leicht modifizierten Nissan Patrol Y61 und einem Offroad² Zeltanhänger vom Campwerk.
Benutzeravatar
Big-M
 
Beiträge: 90
Registriert: So 25. Mai 2014, 18:22
Wohnort: Mülheim-Ruhr

Re: Linksgewinde.

Beitragvon Peter.49 » Sa 16. Aug 2014, 21:19

Upps Big......ein feiner Humor... :) . Alle Mechaniken mit Gewinde im Sanitär- und Installationsbereich haben hier ein Linksgewinde. Dies gilt für Fachinstallationen, welche eigentlich nur durch Fachbetriebe durchgeführt werden SOLLTEN. Besonders der Bereich Druckwasser und Gas ist durch das Linksgewinde vor unbefugten Manipulationen etwas geschützt. Schließlich dreht der Laie normalerweise rechts herum. Es ist natürlich auch ein nicht unerheblicher Schutz für Kinder. Eine technische Bedeutung hat das nicht. Man ist als Deutscher so daran gewöhnt, dass man eigentlich überhaupt nicht darüber nachdenkt. Darum bin ich baff, wenn es bei Dir in Belgien nicht so ist. Man lernt nie aus.... :smilie_happy_011:
SOMMER...ist campen mit tollen Abenden
Peter.49
Peter.49
 
Beiträge: 1523
Registriert: Sa 12. Feb 2011, 19:07
Wohnort: Oberhausen

Re: Linksgewinde.

Beitragvon Peter.49 » Sa 16. Aug 2014, 21:23

Hey Big, haste auch genau gelesen ?......es geht um Linksgewinde bez. Rechtsgewinde......nicht um Rechtsgesindel..... :shock:...... ;)
SOMMER...ist campen mit tollen Abenden
Peter.49
Peter.49
 
Beiträge: 1523
Registriert: Sa 12. Feb 2011, 19:07
Wohnort: Oberhausen

Re: Linksgewinde.

Beitragvon korando 03 » So 17. Aug 2014, 13:04

Peter.49 hat geschrieben: Besonders der Bereich Druckwasser und Gas ist durch das Linksgewinde vor unbefugten Manipulationen etwas geschützt. Schließlich dreht der Laie normalerweise rechts herum. Es ist natürlich auch ein nicht unerheblicher Schutz für Kinder. Eine technische Bedeutung hat das nicht.


ja danke Peter, :mrgreen: obwohl ich verstehe das immer noch nicht so richtig. :shock:
Ein Laie weiß sowieso nicht wie rum drehen der dreht bis auf oder kapput ist.
Warum meine Frage bisher kenne ich Linksgewinde nur dort wo eine Rechtsrumdrehende Achse durch eine Mutter gesichert wird,und diese werden meistens zusätzlich durch ein umgebogenes Blech gesichert.
Bei den Gasflaschen sehe da keinen Grund, und wundere mich jedesmal beim Wechsel das ich diese gewohnheit nicht los werde falsch rum zu drehen.
Auch das diese Rändelmutter nur mit der Hand angezogen wird (hab da kein vertrauen) wegen dem Dicht werden. Aufgefallen ist mir das bei vielen Europäischen Gassflaschen ein Schutzring oder Ring (aus Blech) oben ums Ventil angebracht ist, soll dazu dienen das wenn eine Flasche runterfält nicht das Ventil abrechen kann. Bei meinen in Dt. erworbenen ist das nicht.

Peter.49 hat geschrieben: Alle Mechaniken mit Gewinde im Sanitär- und Installationsbereich haben hier ein Linksgewinde.

Jede Haushaltmaschine (zb.Waschmaschine,Spülmaschiene u.s.w) werden an einem Wasserhahn angeschlossen diese sind alle mit Rechtsgewinde, obwohl die auch nicht Drucklos sind. :?:



Big-M hat geschrieben:Deutsche Gasflaschen Rechtsgewinde - na? Fällt dir was auf? :smilie_happy_015:

Bevor es wieder Ärger gibt... :lol:

An der Reacktion der hier Anwesenden (oder Beantworter) kann doch beurteilt werden, das "WIR" hier in einem ganz anderen Forum sind, und das ist gut so. :big_applaus:
Lieber Marck :!: Ärger gibt es nur da wo eine Diktatur herscht :!: hier hoffe ich gibt es nur Meinungsverschiedenheiten. :mrgreen:
Also zurück zum ernstgemeinten Thema. :idea:

Gruß Günter :smilie_denk_49:

Tipp;
Hier werden immer mehr Wo-wa umgerüstet auf diese Systeme;
http://www.fluessiggas-center.de/gasada ... -35-mm-g56
korando 03
 
Beiträge: 1682
Registriert: So 25. Mai 2014, 23:18

Re: Linksgewinde.

Beitragvon Peter.49 » So 17. Aug 2014, 15:38

Ja sicher Günter, auch der Gartenschlauch. Aber bei Anschlüssen an einen Wasserhahn spielt das auch keine Rolle, schließlich dreht der auch " richtig " rum. Ich hatte ja auch gesagt, dass es im Wesentlichen um Mechaniken geht, welche eigentlich von einem Fachmann montiert werden SOLLTEN. Vorgenannte Geräte gehören ja nicht unbedingt dazu.
Bei den Schutzbügeln von Gasflaschen, die Du ansprichst, ersetzt die rote Kunststoffkappe diese Funktion. Seit dem letzten ( ?? ) Jahr oder schon 2012....hmm, darf ein Füllbetrieb nur noch die Flasche füllen, wenn Du die Kappe dabei hast. Welches System nun besseren Schutz bietet sei dahin gestellt, bei der Vorschriften-Freudigkeit der Deutschen Pingelsköpfe denke ich aber, dass die rote Kappe ihren Zweck erfüllt. Aber wehe es passiert mal was.....dann werden bestimmt mächtige Stahlkappen mit 10-fach Verriegelung Pflicht..... :) ;)
Das nur handfeste aufschrauben einer Verbindung genügt tatsächlich und macht auch Sinn : Die Anschlussstücke sind aus Messing. Messing ist eine Legierung aus Kupfer und Zink und damit deutlich weicher als Stahl. Zwar härter als reines Kupfer, aber auch weicher als Bronze ( Bronze = Kupfer/Zinn ). Wenn man also diesen Anschluss einer Gasflasche mit einem Schlauchstück mit Hilfe einer Zange oder eines Schlüssels richtig fest zudreht, dann kann das Gewinde Schaden nehmen, aufgrund seiner relativ geringen Härte. Hier die technischen Daten von Messing : Härte 365 HB, Bruchdehnung 2 %
SOMMER...ist campen mit tollen Abenden
Peter.49
Peter.49
 
Beiträge: 1523
Registriert: Sa 12. Feb 2011, 19:07
Wohnort: Oberhausen

Re: Linksgewinde.

Beitragvon korando 03 » Mo 18. Aug 2014, 12:37

Peter.49 hat geschrieben:Wenn man also diesen Anschluss einer Gasflasche mit einem Schlauchstück mit Hilfe einer Zange oder eines Schlüssels richtig fest zudreht, dann kann das Gewinde Schaden nehmen, aufgrund seiner relativ geringen Härte.


ja genau das ist der Grund warum ich in Aachen (Campinghandel) mir so ein Plastickteil gekauft habe um diese überwurfmutter an der Gassflasche nicht zu fest drehen zu können.(Wenn auch links rum)
Vorher war ich mir da nicht so sicher das alles dicht ist, und möchte doch in ruhe schlafen können.
Denn was nutzt eine Gassprüfung wenn anschließend die Gassflasche gewechselt wurde :?: (und evtl nicht dicht ist)

Wo wir hier schon mal dabei sind, habe ich noch eine Frage;
Wie macht ihr das unterwegs mit dem festellen des inhalts der Gassflaschen, habe da schon so viele Meßgeräte gekauft die aber leider alle nicht richtig funktionieren.
Und immer die Flasche ausbauen und wiegen ist auch nicht so Toll.

Günter :mrgreen:
korando 03
 
Beiträge: 1682
Registriert: So 25. Mai 2014, 23:18

Re: Linksgewinde.

Beitragvon Big-M » Mo 18. Aug 2014, 20:14

Peter.49 hat geschrieben:Hey Big, haste auch genau gelesen ?......es geht um Linksgewinde bez. Rechtsgewinde......nicht um Rechtsgesindel..... :shock:...... ;)


Das war mehr was für Insider, der Günter ist mal in einem anderen Forum wegen eines Spruches "angeeckt"! ;)

Aber back to Topic! :smilie_pc_075:
Es grüsst Big-M

... unterwegs mit einem leicht modifizierten Nissan Patrol Y61 und einem Offroad² Zeltanhänger vom Campwerk.
Benutzeravatar
Big-M
 
Beiträge: 90
Registriert: So 25. Mai 2014, 18:22
Wohnort: Mülheim-Ruhr

Re: Linksgewinde.

Beitragvon korando 03 » Mo 18. Aug 2014, 20:52

Big-M hat geschrieben:wegen eines Spruches "angeeckt"! ;)


Angeeckt :?: :?: :?: :smilie_wut_053:
Bin gesteinigt worden, und "du" hast mitgemacht. :smilie_frech_096:

Günter :smilie_happy_011:
korando 03
 
Beiträge: 1682
Registriert: So 25. Mai 2014, 23:18

Re: Linksgewinde.

Beitragvon Peter.49 » Di 19. Aug 2014, 09:16

Ja, die Frage nach dem Restinhalt der Flasche würde mich auch interessieren. Ne Menge Produkte gibt's da, von teuer bis billig. Gekauft habe ich noch nix, weil ich dem Braten nicht traue.Kennt denn jemand ein zuverlässiges bezahlbares Gerät ? Muss ja nicht grammgenau sein finde ich.
SOMMER...ist campen mit tollen Abenden
Peter.49
Peter.49
 
Beiträge: 1523
Registriert: Sa 12. Feb 2011, 19:07
Wohnort: Oberhausen

Nächste

Zurück zu Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron