18 Beiträge




Neue Beiträge

Alles rund ums Campen

Diebstahlsicherungen für Wo-wa.

Tipps und Fragen zu Wohnwagen

Re: Diebstahlsicherungen für Wo-wa.

Beitragvon kantana » Mi 22. Okt 2014, 18:25

Also das mit dem Sender ist eine gute Idee.
Werde mich mal bei Conrad darüber informieren.
Damit würde ich unseren neuen gerne ausstatten!
Unterwegs mit VW Touareg 3.0 TDI verfolgt von Eriba Nova 540 SL
Benutzeravatar
kantana
 
Beiträge: 1078
Registriert: So 5. Sep 2010, 21:52
Wohnort: Essen

Re: Diebstahlsicherungen für Wo-wa.

Beitragvon korando 03 » Mi 22. Okt 2014, 18:52

Schreibe mal wie was wo und wieviel mich würde das Teil auch interessieren. :smilie_op_009:

Günter :smilie_pc_075:
korando 03
 
Beiträge: 1682
Registriert: So 25. Mai 2014, 23:18

Re: Diebstahlsicherungen für Wo-wa.

Beitragvon Peter.49 » Do 23. Okt 2014, 19:55

Also....irgendwie verpenn ich in letzter Zeit die spannendsten Themen.... :? . Egal....jetzt aber :
Ja.....da war ich so stolz auf meine Ropstop....und nu les ich hier.....der Wowa wird mit Spanngurt hoch gehievt....und futsch is er. Toll !
Wat nu ?.....ganz einfach : Gedanken machen und überlegen. Und jetzt kommen die Elektroniker von Euch zum Zuge ( davon hab ich nämlich keine Ahnung ! ). Meine Idee war....ein Neigungssensor. Bei Conrad gibt es so ein Ding : ELOBAU Serie 424, Nr. 424A11A120B. Kosten immerhin stolze 105.55 €. So, das ist Teil 1. Teil 2 der Idee, das Ding mit einer tierisch lauten Tröte koppeln. Eine Tröte, die jeden Dieb vor lauter Schreck in die Flucht schlägt, weil er nicht weiß was passiert. Jedenfalls würde ICH nicht in Ruhe weitermachen und den Wowa anhängen ( aufladen ).
Meine Frage ist also : Geht das ?....die beiden Teile koppeln und relativ unsichtbar montieren ?.....wobei unsichtbar wohl auch im Wowa möglich ist, z. B. im Kleiderschrank.
Von der Logik her scheint mir das sinnvoll.....oder ist das kompletter Quatsch......grübel.? Die Elektroniker unter Euch müssten das doch wissen....ob das geht. Klar, die Batterien sollte man schon kontrollieren, aber das ist wohl das kleinste Problem.
Und jetzt ?......bin ich echt gespannt auf Eure Antworten !!!! :)
SOMMER...ist campen mit tollen Abenden
Peter.49
Peter.49
 
Beiträge: 1523
Registriert: Sa 12. Feb 2011, 19:07
Wohnort: Oberhausen

Re: Diebstahlsicherungen für Wo-wa.

Beitragvon korando 03 » Do 23. Okt 2014, 20:32

Klar geht das Peter :smilie_denk_49:
Aber (jetzt komm es)1) zuerst brauchste mal Strom Batterien :?: Hmmmh im Winter bei minus- Graden nicht ideal.
2)Oder Akkus aber dann alle drei Wochen nicht vergessen zu laden.
3) Was ist mit Fehlalarm (Wind oder anstoßen) am Abstellplatz.
Kann Ärger mit den Nachbarn geben wenn um 2Uhr meheremals Nachts das Teil ohne grund losbrüllt. :smilie_wut_053:
Ist ja noch machbar wenn der Wo-wa auf dem eigenen Grund steht
4) Wem oder wer kümmert sich heute noch um ein P.K.W wo eine Alarmanlage losgeht :?: keiner weil zu oft Fehlalarm.


Ich denke eher das bei bewegung des Wo-wa diese G.P.S. Sender die dir eine S.M.S auf's Handy schiken und du verfolgen kannst wo der Wo-wa hingebracht wird effecktiver sind.

Günter. :2060:
korando 03
 
Beiträge: 1682
Registriert: So 25. Mai 2014, 23:18

Re: Diebstahlsicherungen für Wo-wa.

Beitragvon Peter.49 » Do 23. Okt 2014, 23:14

Ok Günter, aber ich geb noch nicht auf. Der Neigungssender ist einstellbar nach Gradzahl. Also anschubsen durch Wind oder so wird ihn nicht auslösen. Dann.....die Batterien, na ja.....wenn ich an unseren Außensensor denke für die Temperatur.....also die halten schon den Winter aus, wenn sie frisch sind....hmm.
Das Argument was mich nachdenklich ( und traurig ) macht....ist das mit den Nachbarn. Die Gleichgültigkeit unter den Menschen ist schon enorm. Trotzdem würde ich als Dieb die Kurve kratzen.....man weiß ja nie !! Aber kann schon sein, wir sind alle zu brav und nicht abgezockt genug. Wenn man sich vorstellt.....da werden ganze Bagger geklaut. Aber irgendwie.....gefällt mir meine Idee..... :oops:
Aber Butter bei die Fische : GPS hört sich auch toll an.....fragt sich nur.....haben die bösen Buben vielleicht auch einen Profi-Hacker dabei, der das GPS Modul austrickst ?.....au weia.....da gibt's ja bestimmt noch ne Menge Diskussionsstoff..... ;) :shock:
SOMMER...ist campen mit tollen Abenden
Peter.49
Peter.49
 
Beiträge: 1523
Registriert: Sa 12. Feb 2011, 19:07
Wohnort: Oberhausen

Re: Diebstahlsicherungen für Wo-wa.

Beitragvon korando 03 » Fr 24. Okt 2014, 11:42

Peter.49 hat geschrieben:Aber Butter bei die Fische : GPS hört sich auch toll an.....fragt sich nur.....haben die bösen Buben vielleicht auch einen Profi-Hacker dabei, der das GPS Modul austrickst ?.....au weia.....da gibt's ja bestimmt noch ne Menge Diskussionsstoff..... ;) :shock:


Ja das ist auch meine Frage, aber erst müßen die ja mal wissen das ein G.P.S -Modul drinne ist.
Im Pkw bereich gibt es das ja schon länger und da haben die bösen Buben einfach das Fahrzeug in einem Alu-Container verfrachtet und ab damit, später wurde dann der Sender gefunden irgendwo im Graben hinter der EU-Grenze.
Ein Wo-wa da wird das doch schon schwieriger denke ich. :smilie_denk_49:

Günter
korando 03
 
Beiträge: 1682
Registriert: So 25. Mai 2014, 23:18

Re: Diebstahlsicherungen für Wo-wa.

Beitragvon Peter.49 » Fr 24. Okt 2014, 19:39

Ha....siehste.....wusste doch, dass ich einen Fehler gemacht habe mit dem Kauf vom größeren Wowa. Die Vorgänger-Knutschkugel passte ja in die Handtasche.... :lol: . Aber im Ernst, es wird wohl immer fiese Köppe geben, die sich neue Tricks einfallen lassen. Deswgen geht es darum diese Typen zu verunsichern, z. B. mit einem Dummy. Das ist so ein Ding was Dir vortäuscht, dass Du gefilmt wirst und die Daten zum Smartphone geschickt werden, mir Alarm am Smart. Da blinkt dann, sagen wir in einem Fenster eine rote LED.....sonst nix. DIE Batterien halten ewig. Wenn ich mir vorstelle, so etwas hinter der Gardine am Bugfenster.....dann wär ich vorsichtig. Zumal es diese Geräte ja mit ECHTER Funktion gibt. Oder denken wir hier alle zu brav und die Typen sind richtig abgezockt ? Aber wenn man gar nix macht.....ist auch nicht gut.
SOMMER...ist campen mit tollen Abenden
Peter.49
Peter.49
 
Beiträge: 1523
Registriert: Sa 12. Feb 2011, 19:07
Wohnort: Oberhausen

Re: Diebstahlsicherungen für Wo-wa.

Beitragvon korando 03 » Sa 25. Okt 2014, 14:55

Und hier die Nächste Hororinfo; :smilie_wut_053:

http://www.badische-zeitung.de/rheinfel ... chen-beute

Es werden fast immer nur Fendt und Tabbert geklaut. Andere Marken eher selten.

Günter :mrgreen:
korando 03
 
Beiträge: 1682
Registriert: So 25. Mai 2014, 23:18

Vorherige

Zurück zu Wohnwagen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste