11 Beiträge




Neue Beiträge

Alles rund ums Campen

Campingplätze in Norwegen?

Erfahrungsberichte und Empfehlungen

Campingplätze in Norwegen?

Beitragvon Campina » Do 19. Apr 2012, 11:54

Hallo zusammen,
wir würden gerne nächsten Sommer nach Norwegen um ein bisschen die schöne Landschaft Norwegens zu erkunden. Ein Traum wäre natürlich Zelten in der Wildnis, jedoch vermute ich, dass dieses "wilde campen" nicht erlaubt ist, liege ich da richtig? Kennt jemand gute Campingplätze? Wo ist erstmal egal, da wir wahrscheinlich ganz Norwegen bereisen möchten.
Benutzeravatar
Campina
 
Beiträge: 7
Registriert: Do 19. Apr 2012, 10:44

Re: Campingplätze in Norwegen?

Beitragvon Kuhba » Do 19. Apr 2012, 13:56

Hallo Campina,

einen speziellen Campingplatz kann ich nicht empfehlen, es gibt aber hunderte C-Plätze in Norwegen. Bei http://www.camping.info kannst du sehr gut Plätze in den Regionen suchen, in die ihr hin möchtet.

In Norwegen darf man grundsätzlich wild campen, wenn man sich an gewisse Regeln hält (nicht zu Nahe an Häusern usw.). In Norwegen gibt es wie in Schweden das Jedermannsrecht: http://www.campingguiden.no/deutsch/jedermannsrecht.htm

Ihr könntet also entweder vorher eine Route planen und dann ein paar C-Plätze an der Route heraussuchen oder relativ spontan drauflosfahren und vor Ort etwas schönes suchen.
Kuhba
 

Re: Campingplätze in Norwegen?

Beitragvon Gänseblümchen » Do 19. Apr 2012, 17:50

Hallo Campina ---

wir als Norwegen Fan --

waren 2000 und 2011 dort --
stehen kannst Du überall wo keine Verbotsschilder sind --
und da gibt es fast keine --- ;)

und Ver-u Entsorgungstationen findet man fast an jeder Tankstelle kostenlos ----

das ist so ein herrliches Land --
einfach grobe Richt. aussuchen --losfahren und staunen --

auf den Lofoten waren wir schon 2x --das ist einfach ein MUß----herrlich ---

hier ein paar Eindrücke auf Picasa von unserer Tour ---
wenn Du Fragen hast --
melde Dich --

https://picasaweb.google.com/1061757757 ... wegen2011#

LG Sonja :) ;)
liebe grüße aus dem Frankenland
Richard und Sonja
Benutzeravatar
Gänseblümchen
 
Beiträge: 310
Registriert: So 18. Dez 2011, 14:16
Wohnort: Nähe Würzburg /Bayern im schönen Unterfranken

Re: Campingplätze in Norwegen?

Beitragvon Pikandro » Do 19. Apr 2012, 20:59

Boah Sonja...dass ist ja traumhaft !!! Tolle Bilder...Schweden und Norwegen ist auch ganz oben auf unserer " Liste "
Liebe Grüße
Iris
Benutzeravatar
Pikandro
 
Beiträge: 965
Registriert: Do 19. Aug 2010, 19:26

Re: Campingplätze in Norwegen?

Beitragvon Campina » Fr 20. Apr 2012, 17:22

Juhu, vielen Dank für eure erfreulichen Antworten. Ich bin wirklich ein riesiger Fan vom Campen in der Wildnis. Das Jedermann-Recht kannte ich bisher nicht, das ist ja echt spitze! :)
Und Sonja: Deine Bilder sind echt klasse!
Benutzeravatar
Campina
 
Beiträge: 7
Registriert: Do 19. Apr 2012, 10:44

Re: Campingplätze in Norwegen?

Beitragvon Gänseblümchen » Fr 20. Apr 2012, 20:14

Ja Ihr Lieben--

kann Euch nur sagen --
es ist wirklich traumhaft ---

und irgendwann werden wir wieder rauf fahren ------

aber ALLEINE --und so lange wie wir Zeit und Lust haben ---- :D ;) :D
liebe grüße aus dem Frankenland
Richard und Sonja
Benutzeravatar
Gänseblümchen
 
Beiträge: 310
Registriert: So 18. Dez 2011, 14:16
Wohnort: Nähe Würzburg /Bayern im schönen Unterfranken

Re: Campingplätze in Norwegen?

Beitragvon LustigerSpatz » Mo 23. Apr 2012, 10:08

Mal eine etwas andere Frage (da uns ein Urlaub in Norwegen auch sehr reizt): Wir selbst haben keinen Wohnwagen, würden aber gerne einen mieten. Denkt ihr es ist günstiger hier in Deutschland einen zu mieten und mit dem hochzufahren, oder aber direkt vor Ort einen zu besorgen?
LustigerSpatz
 

Re: Campingplätze in Norwegen?

Beitragvon Gänseblümchen » Mo 23. Apr 2012, 13:18

einfacher wie ein Wohnwagen sind doch die tollen Hütten --
die es in Schweden und Norwegen überall auf den Cp gibt --

voll eingerichtet und wirklich schön ---und habt nur Euer Auto zum weiter fahren ----
das bietet sich wirklich gut an dort ---

kommt aber auch darauf an --denn in der Hauptsaison würde ich die Hütten reservieren --

Route festlegen und dann Hütten buchen--
-man kann ja mit dem PKW auch größere Touren im Umkreis machen ----
und die Hütten sind nicht teurer wie die Stellplatzgebühren ---- ;)

wäre zu überlegen ;) ;)
liebe grüße aus dem Frankenland
Richard und Sonja
Benutzeravatar
Gänseblümchen
 
Beiträge: 310
Registriert: So 18. Dez 2011, 14:16
Wohnort: Nähe Würzburg /Bayern im schönen Unterfranken

Re: Campingplätze in Norwegen?

Beitragvon Kuhba » Mo 23. Apr 2012, 14:35

Die Idee mit den Hütten bietet sich da wirklich an. Alternativ würde ich für Norwegen eher ein Wohnmobil als einen Wohnwagen empfehlen, aber das kommt darauf an, ob ihr eher an einem Ort bleiben wollt oder eher eine ausgedehnte Rundtour machen möchtet.

Das Mieten von Wohnwagen/Wohnmobil ist alleine schon relativ teuer, dazu kommt dann noch die Überfahrt mit den Brücken/Fähren - das geht auch richtig ins Geld.
Kuhba
 

Re: Campingplätze in Norwegen?

Beitragvon Gänseblümchen » Mo 23. Apr 2012, 18:03

so ist es Karsten---
denn wenn man Hütten nimmt ---hat man das alles nicht ----

Richard sagte auch schon einmal --
wenn wir mal kein Womo mehr fahren können --

mit dem PKW klappt es immer und dann gehen wir in die Hütten ;) :D
liebe grüße aus dem Frankenland
Richard und Sonja
Benutzeravatar
Gänseblümchen
 
Beiträge: 310
Registriert: So 18. Dez 2011, 14:16
Wohnort: Nähe Würzburg /Bayern im schönen Unterfranken

Nächste

Zurück zu Campingplätze im Ausland

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste