15 Beiträge




Neue Beiträge

Alles rund ums Campen

Schlafen außerhalb Campingplatz

Erfahrungsberichte und Empfehlungen

Schlafen außerhalb Campingplatz

Beitragvon Schattea » Fr 16. Dez 2011, 11:16

Hallo,

ich würde gerne im Ausland rumfahren und mich nicht so von dem nächsten Campingplatz abhängig machen. Vorallem wenn man am Meer ist, ist man ja auch nicht so sehr auf einen Platz angewiesen. Darf man sich einfach irgendwo hinstellen und dort schlafen und hat jemand schlechte Erfahrungen wegen Kriminalität gemacht?
Schattea
 
Beiträge: 8
Registriert: Mi 14. Dez 2011, 21:10

Re: Schlafen außerhalb Campingplatz

Beitragvon Kuhba » Fr 16. Dez 2011, 12:30

Das ist nicht einfach mit ja oder nein zu beantworten, jedes Land hat eigene Bestimmungen zu diesem Thema.
Außerdem ist es natürlich davon abhängig, ob du im PKW, Wohnmobil, Wohnwagen oder Zelt übernachtest.

Der ADAC hat eine Übersicht dazu herausgegeben, hoffe das hilft etweas weiter:
http://campingfuehrer.adac.de/ratgeber/ ... campen.pdf

Zur Kriminalität kann ich nichts sagen. Schließlich werden auch auf Rastplätzen in Deutschland regelmäßig Camper und Fernfahrer überfallen, Vorsicht ist sicher immer geboten!
Kuhba
 

Re: Schlafen außerhalb Campingplatz

Beitragvon Peter.49 » Sa 17. Dez 2011, 09:45

Ja,es ist schon so wie Karsten sagt.In Deutschland darf man jeweils eine Nacht verbringen,in Holland überhaupt nicht.Und im Gegensatz dazu ist es in Norwegen überhaupt kein Problem....mit strengen Verpflichtungen was Feuerstellen und den Müll betrifft.Aber das ist ja eigentlich selbstverständlich.Also muss sich man wohl oder übel über die jeweiligen Vorschriften des Landes erkundigen.L.G. Peter
SOMMER...ist campen mit tollen Abenden
Peter.49
Peter.49
 
Beiträge: 1523
Registriert: Sa 12. Feb 2011, 19:07
Wohnort: Oberhausen

Re: Schlafen außerhalb Campingplatz

Beitragvon Gänseblümchen » So 18. Dez 2011, 15:13

Hallo Peter --

da kann ich nur beipflichten -----

in Italien wurde auf einem großen Platz der beleuchtet war und wir zu viert standen --
wir schliefen im Auto -am Beifahrersitz lag unser Dackel --
und die Beifahrer Tür wurde aufgebrochen --das war 1999---
es wurde nichts gestohlen bei uns --aber bei den 4 anderen Womos --leider
es kommen im Sommer immer solche Banden die alles abgrasen mit Einbrüchen --

das kommt auch vor und doch haben wir uns nicht abschrecken lassen ---
wir stehen in Frankreich fast nur frei --außer am Atlantik bei 4 Wochen Urlaub am Stück ,
wo wir den Smart dabei haben und die Umgebung bis nach Spanien u ins Baskenland fahren --

in Norwegen und Schweden konnte man nur frei stehen --
nur auf CP mal wenn keine Entsorgung möglich war oder der Platz sehr schön war--
ansonsten meist Stellplätze oder frei ----

auch in Deutschland kann man gut frei stehen ohne Angst haben zu müssen ----

da verlass ich mich ganz auf meinem Mann sein Bauchgefühl --
da waren wir schon immer richtig gelegen ---

die Umgebung muß stimmen und es darf kein Treffpunkt von Jugendlichen sein --
das muß man aber alles selbst nach Gefühl raus finden --

da kann man nicht sagen da oder da , denn was hier heute ein guter Platz ist ,
der kann es morgen schon nicht mehr sein ---

LG Sonja ;) :)
liebe grüße aus dem Frankenland
Richard und Sonja
Benutzeravatar
Gänseblümchen
 
Beiträge: 310
Registriert: So 18. Dez 2011, 14:16
Wohnort: Nähe Würzburg /Bayern im schönen Unterfranken

Re: Schlafen außerhalb Campingplatz

Beitragvon korando 03 » Mo 29. Sep 2014, 16:57

Ist ja schon ein wenig Älter diese Berichte,wie seht ihr das Heute :?:

Es gibt nach meiner Erfahrung schon Länder (zb.Scandinavien) wo es ohne Probleme auch ohne Cp. übernachten möglich ist. Klar wenn das nächste Dorf 80km entfernt ist.
In Dt. und den angrenzenden EU- Ländern eine Nacht auf einem Parkplatz oder Rasthof zu verbringen, wird meine liebe Frau nie mitmachen, deswegen wird auch immer so geplannt das wir gegen 18 Uhr einen Cp.-platz anfahren.
Ob wir 100% sicherer sind auf einen Cp :?: .Das hab ich auch schon anders erleben dürfen, sicher wenn der Cp.Nachts nicht bewacht sind.
Welche Vorsichtsmaßnahmen habt ihr beim Übernachten auf einer Ferntour :?:

Gruß Günter :2060:
korando 03
 
Beiträge: 1682
Registriert: So 25. Mai 2014, 23:18

Re: Schlafen außerhalb Campingplatz

Beitragvon kantana » Mo 29. Sep 2014, 17:51

Wir übernachten schon auf Rasthöfen. Hatte bisher keine Probleme, aber
wir haben ja aber jemanden der gute Ohren hat und auch bellen kann.
Ich denke das das abschreckt! Ich werde mir aber wohl auch angewöhnen
Campingplätze anzufahren. Ich denke man schläft besser!
Unterwegs mit VW Touareg 3.0 TDI verfolgt von Eriba Nova 540 SL
Benutzeravatar
kantana
 
Beiträge: 1078
Registriert: So 5. Sep 2010, 21:52
Wohnort: Essen

Re: Schlafen außerhalb Campingplatz

Beitragvon bukarest » Mo 29. Sep 2014, 17:53

Hallo !!

Wir waren vor 3 Jahren in Rumänien und haben auch 1 Nacht "wild" in der freien Natur übernachtet. MIch hat es nicht gestörrt , da ich auf Offroad-Touren schon öffters unter freiem Himmel gecampt habe, aber die Erika brrrrrrrrr........

Es gibt keine Empfehlung oder Rezept für´s Übernachten außerhalb des Campingplatzes, Sicherheit ist überall relativ, ist mehr eine Frage des Adrenalinspiegels.. ;)

Gruß
Peter :4283:
bukarest
 
Beiträge: 487
Registriert: So 25. Mai 2014, 20:36

Re: Schlafen außerhalb Campingplatz

Beitragvon korando 03 » Mo 29. Sep 2014, 18:09

bukarest hat geschrieben:Es gibt keine Empfehlung oder Rezept für´s Übernachten außerhalb des Campingplatzes, Sicherheit ist überall relativ, ist mehr eine Frage des Adrenalinspiegels..


Ganz klar Peter,
Aber wenn ein Land 5.-Millionen Einwohner(N) hat oder 60 Mio.(F) oder 80 Mio (BRD) ist ja auch die dichte der Diebe unterschiedlich.

kantana hat geschrieben: aber
wir haben ja aber jemanden der gute Ohren hat und auch bellen kann.
Ich denke das das abschreckt!


Daran hab ich auch schon mal gedacht einen Bewegungsmelder mit einem Hundegebell. :shock:

Günter :mrgreen:
korando 03
 
Beiträge: 1682
Registriert: So 25. Mai 2014, 23:18

Re: Schlafen außerhalb Campingplatz

Beitragvon Campingrainer » Mo 29. Sep 2014, 18:21

Wir übernachten nur auf Campingplätzen.Alles andere ist uns zu unsicher.
Campingplätze gibts an den Reiserouten genug und die paar Euro sind immer drin.
Außerdem gibts vernünftiges Sanitär und morgens frische Schrippen. :)
Bild

Schönen Gruß aus Berlin
Benutzeravatar
Campingrainer
 
Beiträge: 301
Registriert: So 25. Mai 2014, 19:33

Re: Schlafen außerhalb Campingplatz

Beitragvon bukarest » Mo 29. Sep 2014, 20:05

.

kantana hat geschrieben: aber
wir haben ja aber jemanden der gute Ohren hat und auch bellen kann.
Ich denke das das abschreckt!


Daran hab ich auch schon mal gedacht einen Bewegungsmelder mit einem Hundegebell. :shock:

Günter :mrgreen:[/quote]

Quatsch....ich lasse meine Frau laut werden, da nimmt jeder Reißaus..... :evil: ..... :evil: (ich bin verheiratet)

Gruß

Peter
bukarest
 
Beiträge: 487
Registriert: So 25. Mai 2014, 20:36

Nächste

Zurück zu Campingplätze im Ausland

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast